Teambuilding – der Weg zum Powerteam

Viele Kanzlei-Inhaber und -partner planen ihre Kanzlei Schritt für Schritt weiterzuentwickeln. Haben Sie vor, dies als Solisten zu bewerkstelligen?

Ehrlich gesagt – das schaffte (heute) keiner mehr alleine! Entwicklungsvorhaben wie z. B. zusätzliche Dienstleistungen anbieten, neue Software einführen, Abläufe digitalisieren, Organisation optimieren, neue Kundensegmente akquirieren, etc gelingen eigentlich nur im Team. Aus meinem Engagement für Teamsportarten als Spieler, Trainer und Coach habe ich jedoch eines erlebt und gelernt: Eine Mannschaft mit einem gemeinsamen Ziel kann alleserreichen. 

Mit der gemeinsamen Arbeit an der Zukunft des Unternehmens werden die Schwächen (z. B. EDV-technische, organisatorische oder kreative) überwunden und sogar ins Gegenteil umgedreht. Das Schönste ist, nach gemeinsamer Anstrengung ein Ziel zu erreichen und Erfolg zu haben (zur Verblüffung der Umwelt). Darüber hinaus macht Arbeit in einem Powerteam Spaß. Denn in erfolgreichen Teams hört man viel öfter „Warum nicht …?“ anstatt „Ja, ABER …!“

Aber Erfolg ist kein Zufall, man muss konsequent darauf hin arbeiten. Nicht jede Kanzlei ist aber ein Power-Team! Zwischen Bezirksliga, Landesliga, Bundesliga oder Champions League (bitte verzeihen Sie die Fußball-Analogien) besteht ein Riesen-Unterschied. Das ist gleichzeitig aber der erste Meilenstein in der Teamentwicklung: „Wo wollen wir denn gemeinsam hin?“ Das ist eine Frage, die alle in Ihrem Team beantworten sollen. Die Arbeit daran ist aber Chefsache – die Erarbeitung eines gemeinsamen Zielesmuss von „oben“ angestoßen und forciert werden. Nur dann wird dieses Ziel so viel Kraft und Energie erzeugen, dass alle mitziehen. A la longue führt das dazu, dass sich die Mitarbeiter im Sinne der Ziele selbst organisieren und damit effizienter und gleichzeitig zufriedener werden. 

Mit dieser gemeinsamen Arbeit an der Zukunft des Unternehmens werden die Schwächen (z. B. fachliche, technische oder kreative) überwunden und ins Gegenteil umgedreht. Das Schönste ist, nach gemeinsamer Anstrengung ein Ziel zu erreichen und Erfolg zu haben (zur Verblüffung der Umwelt). 

Mit der Zukunftsarbeit entsteht auch Kommunikationim Team über die normalen Kanzlei-Besprechungen hinaus. Dieser zweite Meilensteinumfasst moderierte Workshops und Reviews der Teamentwicklung, aber auch Supervision und Coaching um Ängsten, Widerständen und Befürchtungen proaktiv zu begegnen. Diese Kommunikationswerkzeuge machen Betroffene zu Beteiligten und halten die Mitarbeiter im Boot. Als positiver Nebeneffekt steigt auch die Kommunikationsfähigkeit der Mitarbeiter und die Kanzlei-Arbeit wird effizienter.

Zu guter Letzt geht es um die Qualität der Teamarbeit und damit um Verantwortung. Wie im Sport gibt es auch individuelle Verantwortungder Mitspieler.  In erfolgreichen Teams kennt jeder seinen Verantwortungsbereich und nimmt diesen aktiv wahr. Auch die Erwartungen der anderen Mitglieder an meine Aufgabe sind klar. Das Team verlässt sich darauf, dass jeder seiner Verantwortung nachkommt. Gleichzeitig helfen sich die Teammitglieder bei besonderen Ereignissen bzw. versuchen kritische Situationen proaktiv zu vermeiden. 

Auch für Sonderthemen der Team-Moderation (wie z. B. Großgruppenveranstaltungen wie World Café) sind wir Ihr Partner. Ein speziell entwickelter Ansatz ist OpenSynergy. Mit dieser Methode gelingt es perfekt, die Meinungen von 12 bis 90 Personen auszutauschen und in höchst effektiver Art und Weise gemeinsame Entscheidungen herbeizuführen. 
Kontaktieren Sie mich persönlich unter  gumpetsberger@wachstumsturbo.at

Autor: Andreas Gumpetsberger

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.